Eida

  • IMG-20231002-WA0014
  • IMG-20231002-WA0012
  • IMG-20231002-WA0011
  • IMG_9688
  • IMG_9677
  • IMG_9665
  • IMG_9663
  • IMG_9664
  • IMG_9661
  • IMG_9660
  • WhatsApp Bild 2024-03-29 um 21.34.20_25580baa
  • WhatsApp Bild 2024-03-29 um 21.34.20_d4aa574b
  • WhatsApp Bild 2024-03-23 um 07.30.43_4040c2d3

Eida ist eine 12/2022 in Spanien geborene Basenji (Mischlings) Hündin mit einer Schulterhöhe von  ca. 40 cm. und 10 kg.

Die hübsche Eida ist eine Basenji Mix Hündin und wohnt seit März 2024 auf einer Pflegestelle in Schöffengrund (Hessen).

Eida ist junghundetypisch verspielt und sehr agil. Sie freut sich über jede Ansprache und ist ganz entzückt, wenn man sich mit ihr beschäftigt.

Eida neigt dazu ihren Artgenossen zunächst etwas respektlos zu begegnen. Wer sich dominieren lässt, wird dominiert. Allerdings lässt Eida sich in solchen Situationen gut von Ihren Menschen korrigieren und zeigt sich dann von Ihrer charmanten Seite.

Mit der entsprechenden „Hausordnung“ hat Eida sich sofort ins Pflegestellenrudel eingefügt. Jetzt teilt sie sich mit den beiden Ersthunden den Schlafplatz und akzeptiert sogar das die Hauskatzen mit ihr schmusen wollen und nicht gefressen werden dürfen. Beim Futter hört die Freundschaft allerdings auf. Eida ist futterneidisch und verteidigt Ihren Futtertopf lautstark.

Eida muss das Hunde 1 x 1 noch lernen. Das Spazieren an der Leine klappt, ohne Ablenkung, jeden Tag etwas besser. Sie lässt sich durch die Leine korrigieren und reagiert auf auf verbale Zeichen. Eida ist stubenrein und mag gerne Beifahrerin im Auto sein. Eida kann noch nicht alleine bleiben und sieht auch überhaupt nicht ein warum sie dies sollte. Ihren Unmut äußert sie dann indem sie Sachen kaputt macht.

Eida wurde positiv auf Leishmaniose getestet. Sie ist allerdings absolut symptomfrei und kann ein normales unbeschwertes Hundeleben führen! In regelmäßigen Abständen, später jährlich, muss die Leishmaniose kontrolliert werden, dann steht einer normal hohen Lebenserwartung nichts im Wege.

Wir suchen für Eida ein liebevolles Zuhause bei engagierten, sportlichen Menschen mit Hundeerfahrung. Denkbar wäre auch eine Familie, die Freude an Bewegung mit ihrem Hund hat. Damit die quirlige Eida nicht überdreht, ist es allerdings auch wichtig Entspannung zu ritualisieren. Kinder im Haushalt sollten die Reife haben und Eida diese Ruhezeiten gewähren.

Wir wünschen uns für Eida Menschen die sich nicht scheuen ihren Hund ausnahmslos an der Leine zu führen. Im Jagdrausch sind Basenjis verbal nicht zu kontrollieren, weshalb sie zu ihrem eigenen Schutz eine Leine brauchen.

Eida ist geimpft, gechipt und kastriert. Sie wird nach einem ausführlichen Vorgespräch und einem positiven Vorbesuch, mit Schutzvertrag und gegen eine Schutzgebühr, in liebevolle Hände vermittelt.

Eida befindet sich auf einer Pflegestelle in 35641 Schöffengrund.

Die Schutzgebühr für Eida beträgt 390,00 €.

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert