Wichtige Hinweise Ummeldung TASSO

Hunde ohne Heimat e. V. Hinweise Ummeldung bei tasso - Bildnachweis: pixabay.org/exis

Bildnachweis: pixabay.org/exis

 

Ummeldung Ihres Haustieres bei TASSO e. V.

Liebe/r Adoptant/in, wir registrieren alle unsere in Deutschland ankommenden Tiere ab dem Tag der Einreise bei TASSO e. V., dem Haustierregister.
Besonders bei der Übergabe selbst, oder in den ersten Tagen in der neuen Familie, ist die Gefahr groß, dass das Tier entwischt. Durch die Registrierung der Chipnummer in Verbindung mit dem Halter des Tieres können Such- oder Fundmeldungen rasch koordiniert und so zum Erfolg gebracht werden.
Die Erstregistrierung erfolgt aus Datenschutzgründen auf unseren Verein. Wir bitten Sie, die Ummeldung auf Ihren Namen und auf Ihre Anschrift innerhalb von 4 Wochen vorzunehmen (siehe § 7 Tierüberlassungsvertrag).
Die folgende Anleitung soll Ihnen die Ummeldung erleichtern.  Sollten dennoch Fragen auftauchen, stehen wir Ihren selbstverständlich gern beratend zur Seite.

Ihr Team von „Hunde ohne Heimat e. V.“

Sie können die Anleitung hier auch als PDF herunterladen: >> TASSO_Ummeldung_HoHeV <<

 

Anleitung

A)  Folgen Sie dem Link https://www.tasso.net/Tierregister/Daten-aendern/Halterwechsel direkt oder besuchen Sie im Internet die Seite https://www.tasso.net/, klicken Sie auf „Service“ und dann auf „Daten ändern“, so wie auf den Bildern zu sehen (das zweite Bild zeigt die mobile Ansicht der TASSO-Homepage mit dem sogenannten Burger- oder Kebab-Menü.


B)  Klicken Sie auf „Halterwechsel“


C)  Tragen Sie nun bei 1. die Chipnummer des Tieres ein. Diese finden Sie auf Ihrem Tierüberlassungsvertrag von Hunde ohne Heimat e. V.
Tragen Sie bei 2. „Hunde ohne Heimat e.V.“ ohne Anführungszeichen und ohne Leerzeichen zwischen e. und V. ein.
Tragen Sie bei 3. den Namen des Tieres ein, so wie er auf dem Vertrag steht, tragen Sie bei 4. den Captcha-Code ein und bestätigen Sie die Formulareingabe auf „Weiter“.

Anleitung Tasso Daten eintragen


D)  Im nächsten Schritt geben Sie ganz normal Ihre Daten ein.
Unter „Rufname“ tragen Sie den neuen Namen des Hundes ein (falls Ihr Hund umbenannt wird).
Der Rest des Formulars sollte selbsterklärend sein. Ggf. Firma, Anrede, Vorname, Name, E-Mail (mit Wiederholung), Straße, Hausnummer, Land, PLZ, Ort, Telefonnummer(n), Handynummer, Faxnummer.
Wir empfehlen, E-Mail-Adresse und Telefonnummer(n) anzugeben, da Sie ansonsten nicht erreichbar sind, falls der Worst Case eintreten sollte, und der Hund oder die Hündin entläuft; wenn Sie das allerdings trotzdem nicht wünschen, müssen Sie zusätzlich die Checkboxen bei den entsprechenden Hinweisen markieren.
Bestätigen Sie Ihre Dateneingabe mit „Weiter“.


E)  Hier unter „Weitere Angaben“ bestätigen Sie unter 1., dass Ihre Daten weitergegeben werden dürfen, falls Ihr Tier gefunden wird. Wir empfehlen dringend, diese Einwilligung zu erteilen, da es nicht nur den ganzen Prozess erheblich beschleunigt, sondern Ihnen auch Extrakosten entstehen können, falls Ihr Tier beispielsweise noch untergebracht werden muss, bevor es zurück zu Ihnen kann.
Beim 2. Punkt, Plakette, sollten Sie den Haken setzen. Gerade für Hunde empfiehlt TASSO e. V. unbedingt das Tragen der Plakette, auf der die TASSO-Daten des Hundes und die TASSO-Kontaktdaten eingetragen sind, da so ggf. die Notwendigkeit einer Chip-Auslesung vermieden werden kann.


F)  Im letzten Schritt müssen Sie unter 1. der Datenschutzbestimmung zustimmen, 2. ist hingegen optional und klärt, ob Sie einen Newsletter erhalten möchten. Auch 3. ist freiwillig. Hier könnte es bei Bestätigung durch das Setzen des Häkchens passieren, dass Sie von TASSO e. V. kontaktiert und befragt werden.
Schließen Sie den Vorgang mit „Halterwechsel speichern“ ab und Sie haben es geschafft! Ihr Hund ist nun bei TASSO e. V. auf Sie registriert und Sie erhalten in den nächsten Wochen Post mit dem TASSO-Ausweis.

© alle Screenshots stammen von der Homepage von TASSO e. V. https://tasso.net Februar 2020