Das Team von Hunde ohne Heimat e. V.

Linda Carl-Brambach

1. Vorsitzende von Hunde ohne Heimat e. V.

Linda Carl-Brambach lebt mit ihrem Mann Reiner und ihrer Ruby, einem kleinen Notfall aus Spanien, im Rhein Main Gebiet. Ruby kam als Baby schon in Tierheim Villena und als Linda das Foto der kleinen Ruby, die die Füße nicht richtig heben kann und an Hautpliz litt, machte es sofort klick. Im Oktober 2019 zog sie dann ein und hat seitdem ein super Hundeleben mit viel Abwechslung. Durch ihre erste Hündin Sheeba († 03.12.2007), die sie mit ca. 6 Jahren aus einem Tierheim vom Fleck weg adoptiert hat & Bagira, einem Notfellchen aus Deutschland (gestorben 01.07.2019) ist sie zum Tierschutz gekommen und geblieben !

Linda besitzt die Sachkunde gem. § 11 Abs. 2 Nr. 1 TSchG

Kontakt: 0172-6186637
linda.carl@hunde-ohne-heimat.de


Susanne Pries

2. Vorsitzende von Hunde ohne Heimat e. V.

Susanne Pries lebt mit ihrem Mann Attila und Hund Nimo (aus Griechenland, † 08.06.2020) im schönen Rhein-Sieg-Kreis in Sankt Augustin. Sie ist schon sehr lange im Tierschutz aktiv und lernte Linda kennen, als sie ihren ersten Hund bekam. Susanne hat immer ein offenes Ohr für die großen und kleinen Probleme. Zusätzlich kümmert sie sich um Hunde im Rhein-Sieg-Kreis und Kölner Raum.
Attila betreut unseren Verein als Dipl. Medien-Designer grafisch, ist Webmaster und hat das neue „Hunde-ohne-Heimat“-Logo gestaltet.

Kontakt: 0176-84335178
susanne.pries@hunde-ohne-heimat.de


Franz und Margit Schlosser

Margit und Franz Schlosser

Schriftführerin

Franz und Margit Schlosser wohnen in Birstein im Vogelsberg. 1998 legten sie sich ihren ersten Hund zu, es war eine Husky-Schäferhund-Mix-Dame aus Italien. Zuvor hatten sie über 20 Jahre immer Katzen. Zu Siska gesellten sich aber sehr bald wieder zwei Katzen. Eine davon lebt heute noch! Als ihre überallesgeliebte Siska im April 2010 an akutem Herzversagen verstarb, waren Franz und Margit sehr traurig. Es sollte aber auf jeden Fall wieder eine Fellnase bei ihnen einziehen. Im Internet haben sie dann ihren Churry (Bild) gefunden. Er ist ein Bardino-Mischling und kam aus Olesa in Spanien und zog 2010 bei ihnen ein.

Im Laufe der Zeit kam der Wille, sich mehr im Tierschutz zu engagieren.

Zu ihrer Familie gehören Franz und Margit, Churry und Askia (Hunde), vier Katzen und zusätzlich noch Hündin Gisi, die ihren Lebensabend dort verbringen darf. 🙂

Kontakt: 06054-3450344 oder mobil: 0176-57388417
FranzMargit.Schlosser@hunde-ohne-heimat.de


Monika Hofstetter

Monika Hofstetter

Schatzmeisterin

Monika und ihr Mann Berti kamen vor ca. 10 Jahren durch ihre damalige
Nachbarin (Annette aus unserem Team) zum Tierschutz.

Kontakt: 0152-06556939
monika.hofstetter@hunde-ohne-heimat.de


Annette Fuchsluger

Annette Fuchsluger

Ansprechpartnerin für Erziehungsfragen

Annette lebt mit Ihren Hunden Momo (Spanien) und Lea (dt. Tierschutz) sowie Stubentiger Mr. J (Rumänien) in München. Sie ist aufgrund ihres Studiums der Tierpsychologie gern Ansprechpartner für Probleme und Nöte im Zusammenleben der Vier- und Zweibeiner.
Annette engagiert sich in einer Hundeschule in München und hat Erfahrung in der Ausbildung von Hunde-Menschen Teams. Ihr Interesse am Tierschutz begründete sich schon im Elternhaus, wo sie schon früh (nicht nur) mit Hunden aus dem Tierschutz oder schlechter Haltung Bekanntschaft gemacht hat.

Kontakt: 089-67920940 (bitte AB benutzen!)
annette.fuchsluger@hunde-ohne-heimat.de


Christina Steinkamp

Christina Steinkamp

Christina Steinkamp unterstützt uns mit ihrem Mann Ron in Harsefeld und ist immer da, wenn es „brennt“. Besonders liebt sie die Arbeit mit Angsthunden oder verhaltensoriginellen Hunden. Christina hat einen ihrer Hunde zum Besuchshund ausgebildet, mit dem sie Demenz- und Hospizpatienten und auch Schulkinder in deren Klassen besucht. Außerdem macht Christina Mantrailing bei K9 und Unterordnung im HSV mit ihren Malinois. Da Christina nicht berufstätig ist, verbringt sie ihre Zeit mit den Vierbeinern im Rudel und kann diese sehr gut lesen und ihnen das kleine Einmaleins der Hunderziehung beibringen.

Christina besitzt die Sachkunde gem. § 11 Abs. 3 und 11.5. Nr. 1 TSchG

Kontakt: 0151–67500673

20151011_121612

Anke Bittroff

Anke Bittroff lebt mit ihren zwei Hunden Cora und Lander, die beide aus dem Tierheim stammen, in Aachen.

Kontakt: 0170-9338379
anke.bittroff@hunde-ohne-heimat.de


Dorothea Brückner

Dorothea verbrachte ihre Zeit als Jugendliche gerne in einem deutschen Tierheim und kümmerte sich dort vor allem um die Hunde. Zum Auslandstierschutz kam sie über ihre erste Pflegehündin Kiwi, die 2008 aus Spanien kam und einfach nicht mehr gehen wollte. Es durfte von da an regelmäßig ein zweiter Hund in Pflege kommen. Eines Tages war das ein Hund von „Hunde ohne Heimat“ und Linda stand zum Kennenlernen in der Tierarztpraxis, in der Doro als Tiermedizinische Fachangestellte arbeitete. Recht schnell wurde sie ein Teil des HoH Teams und es folgten weitere Pflegehunde, darunter auch Dodge, der Kiwi nicht mehr verlassen wollte.
Heute ist sie in Elternzeit und lebt mit ihrem Mann, ihren beiden Töchtern und ihrem tierischen Anhang im schönen Odenwald, wo es sich Hund, Katze, Hühner und Schildkröten so richtig gut gehen lassen.

Kontakt: 
dorothea.brueckner@hunde-ohne-heimat.de


Nina Hellriegel

Mein Name ist Nina und ich lebe mit meinem Mann und unseren beiden Hunden in Mörlenbach an der Bergstrasse.
Während meines Wi-Ing Studiums habe ich viele Tierschutzhunde in Pflege genommen und bin immer wieder an meine Wissensgrenzen gestoßen. Daher habe ich mich 2014 dazu entschieden eine Hundetrainerausbildung zu machen.

Nach meinem Studium habe ich mich 2018 mit meinem Dogwalking Service selbstständig gemacht und 2019 die Erlaubnis nach § 11 (1) Satz 1 Nr. 8 f TierschG vom Veterinäramt Rhein-Neckar-Kreis und 2020 vom Veterinäramt Kreis Bergstraße erhalten.

Das Ziel meines Trainings ist es Hund und Halter zu einem harmonischen und zufriedenen Zusammenleben zu verhelfen. Ich habe immer ein offenes Ohr für Fragen der Pflegefamilien sowie Adoptanten.
Neben notwendiger Grenzen gehören auch Freiheiten zum modernen Hundetraining. Der gewaltfreie Umgang mit den Hunden ist Grundvoraussetzung, dafür ist ein fundiertes Grundwissen notwendig, welches auf Fairness, Respekt und Vertrauen aufbaut. Mein Training basiert auf den neusten wissenschaftlichen Erkenntnissen und ich distanziere mich ganz klar von den längst überholten traditionellen Trainingsmethoden in Form von Schreckreizen, Drohen und körperlichem Bedrängen.

Gemeinsam schlüsseln wir eure Probleme auf und identifizieren die Ursache, an der wir dann nachhaltig arbeiten. Eine reine Symptombekämpfung wirst Du bei mir nicht finden.
Ein toller Nebeneffekt ist, dass Du und Dein Hund mit Spaß die neuen Dinge lernt und mit Spaß lernt es sich am besten.

www.modern-dogs.de

Kontakt: 
nina.hellriegel@hunde-ohne-heimat.de


manuela-zingler

Manuela Zingler

wohnt mit ihrem Mann, zwei eigenen Hunden (natürlich aus dem Tierschutz), einer Katze und einem Pferd in dem ländlichen Halver.

Ein Leben ohne Tiere käme für Manuela nie in Frage.

Kontakt: 0174-6886666
manuela.zingler@hunde-ohne-heimat.de


 

Sonja Lawrenz

Sonja Lawrenz lebt mit ihrem Mann und Hund Zuri in Aachen.
Mein Motto:
„Die kalte Schnauze eines Hundes ist erfreulich warm gegen die Kaltschnäuzigkeit mancher Mitmenschen“ Ernst R. Hauschka

 


Elke Rosewig

Elke Rosewig lebt mit ihrem Mann Johann, Oma und zwei Katzendamen im Dreiländereck, in der Nähe von Aachen. Sie arbeitet im pädagogischen Bereich und weiß um die heilsame Wirkung von „Fellnasen“ in Kindergruppen. Als Literaturpädagogin kann Sie ihre Leidenschaft für Tiere und Kinderbücher verbinden.

Kontakt: elke.rosewig@hunde-ohne-heimat.de


Natalie Krumpholz

Mein Name ist Natalie, ich wohne mit meinem Freund Dino im Kanton Aargau in der Schweiz.
Seit Anfang Oktober 18 haben wir unseren Schäferhund Mix Mogli. Ab dem ersten Moment waren wir in Mogli verliebt. Er ist so gut wie jeden Tag mit mir im Auto und auf Arbeit unterwegs.
Er macht unser Leben einfach schöner, lustiger und liebevoller.

Kontakt: 0041-797388779 (CH) oder 0049-17620380825

<<< Hier geht es zurück zu Warum wir helfen